Die Kapelle

Adler-Rock aus Chemnitz – Die Rockparty

Josef Adler – Gitarre

Hans Adler – Bass

Emil Adler – Drums

Kurt Adler – Drums

Horst Adler – Gesang

Fragen an Horst

Woher kommt der komische Bandname?
Letztendlich ist es eine Schnapsidee, bei der es um das Nest eines Adlers geht und den Unwillen, sich irgendwie englisch zu benennen. Und der Name klingt schön blöd. Da wir nie so richtig ernst bleiben können, ist der Name genau richtig.

Wer schreibt eure deutschen Texte zu den eigenen und geklauten Songs?
Texte sind alle von mir, also von Horst Adler. Meist fällt mir im Traum eine Zeile oder ein deutscher Refrain zu einem Song ein. Da steh‘ ich dann mitten in der Nacht auf und schreib‘ mir die Idee auf. Am nächsten Tag steht meist der Text und paar Tage später mach ich ihn perfekt. Nach ein, zwei Proben lassen wir ihn dann aufs Publikum los.

Habt ihr auch eigene Titel?
Wir haben etliche eigene deutsche Texte aber nur einen eigenen Song – das ist die Band-Hymne 🙂 Wir gehen alle noch nebenbei arbeiten, haben aber jede Menge Spaß, unsere eigenen Versionen bekannter Songs zu erarbeiten und live zu spielen. Das merkt auch das Publikum und der Funke springt schnell über.

Seid ihr alle in der DDR aufgewachsen?
Ja, wir sind alle „Kinder der DDR“ – alle aus dem ehemaligen Karl-Marx-Stadt (jetzt Chemnitz). Wir lieben von frühester Jugend Rockmusik aller Art und spielen sie seit der Wende selbst in verschiedenen Bands. Vor 10 Jahren hat uns der Zufall zusammen gebracht und wir genießen es, so oft live spielen zu können und dass die Leute so begeistert sind.

Wie sieht es mit Studioproduktionen aus?
Wir haben 2017 eine EP mit 6 Titeln veröffentlicht und sind 2021 nochmal für 6 Songs ins Studio gegangen. 2022 waren wir nochmals im Studio und haben unserer 2. EP noch ein paar Titel hinzu gefügt. Wir haben auch einige Videos zu unseren Songs, die man natürlich auch auf Youtube bewundern kann.

In den letzten Jahren haben wir einen Teil unserer Songs bei Spotify, Dweezer, Apple Music usw. platzieren können, sodass man uns weltweit hören kann. Leider scheitern gerade unsere Bearbeitungen mit eigenen deutschen Texten an der Lizenzierung, sodass man sie nur auf Soundcloud hören kann. Aber unser Hauptaugenmerk liegt auf der Livemusik. Vor Publikum abzurocken, ob regional oder auch gern weiter weg, macht uns Riesen-Spaß und zu unserem großen Glück auch der stetig wachsenden Fan-Gemeinde.